Die CDU in Fredenbeck hat als erster CDU Verband im Landkreis ihre Kandidaten für die kommende Kommunalwahl nominiert. Die Mitgliederversammlung wählte am Montag (18.04.16)  die Kandidaten für den Samtgemeinderat und für die Gemeinderäte Deinste, Fredenbeck und Kutenholz.

Bereits seit über einem Jahr wurden Kandidaten angesprochen und gesucht. „Die vielen intensiven Gespräche haben sich gelohnt, denn jetzt präsentieren wir ein hervorragendes Team mit Kompetenz; Erfahrung und Engagement“, sagte der CDU Verbandsvorsitzende Gerhard Behrmann.

Die Wahl-Listen wurden einvernehmlich von den CDU-Kandidaten aufgestellt. „Der in vielen Parteien und Verbänden übliche Kampf um die vorderen Listenplätze spielte bei uns keine Rolle. Genauso einvernehmlich, offen und transparent sollen das Wahlprogramm und der Zukunftsplan für unsere Heimat mit allen Kandidaten und mit der Beteiligung interessierter Bürger erarbeitet und beschlossen werden,“ so Behrmann weiter und er ergänzt: „Wir wünschen uns einen fairen Wahlkampf ohne persönliche Angriffe, denn das haben weder die Kandidaten noch die Bürger unserer Gemeinde verdient.“

Insgesamt wurden bei der CDU 39 Kandidaten für 62 Listenplätze nominiert. Hier die Kandidaten für die einzelnen Räte:

Gemeinderat Deinste: Angeführt wird die Liste vom erfolgreichen Bürgermeister Jörg Müller. Marianne Wiebusch aus Helmste ist auf Platz 2. Die weiteren Plätze wurden abwechselnd durch die Kandidaten aus Deinste und Helmste besetzt: Petra Höft, Tim Bardenhagen, Simone Lehnik-Motzkau, Manuale Fleischer, Rainer Nuttbohm, Eric Klintwort, Burchard Schröder, Maik Stelling und Hans-Joachim Wiebusch.

Gemeinderat Fredenbeck: Hier wird die Liste durch den neuen Bürgermeisterkandidaten Frank Havemann angeführt.  Seine Mannschaft besteht aus: Lars Müller, Dieter Braasch, Marcel von der Lieth, Katharina Richert, Andreas Meybohm, Sven Tietjen, Natalie Martens, Rolf Mau, Sebastian Wohlers, Carsten Pfeifer, Jochen Alpers und Jörn Euhus.

Gemeinderat Kutenholz: Der Bürgermeister Gerd Seba möchte seine engagierte Arbeit fortsetzen und kandidiert auf Platz 1. Auf Platz zwei ist eine neue Kandidatin: Sandra Lemmermann. Die weiteren Plätze: Claas Gerken, Jörg Schomacker, Karl Heinz Bauer, Stefan Allers, Maren Heuer, Ole Christiansen,  Jens Lührs, Michael Sygulla, Nils Wölpern und Andre Weinhardt.

Samtgemeinderat Fredenbeck:   Die langjährigen guten Wechselbeziehungen zwischen den Gemeinden und der Samtgemeinde unterstreicht die CDU durch die Belegung der drei Spitzenplätze durch die drei Bürgermeister bzw. Bürgermeisterkandidaten Frank Havemann, Gerhard Seba und Jörg Müller. Auf Platz vier folgt dann der Fraktions- und CDU Vorsitzende Gerhard Behrmann.

Auf die weiteren Plätze für den Samtgemeinderat wurden nominiert: Jochen Alpers, Stefan Allers, Carsten Pfeifer, Thomas Gerken, Jörn Euhus, Marianne Wiebusch, Jörg Schomacker, Matthias Hartlef, Katharina Richert, Karl-Heinz Bauer, Natalie Martens, Rainer Nuttbohm, Andre Weinhardt, Sven Tietjen, Nils Wölpern, Sebastian Wohlers, Lars Müller, Tim Bardenhagen, Michael Sygulla, Marcel von der Lieth, Maren Heuer, Jens Lührs.