Die CDU Fraktion und der Ratsherr der FDP Herr Klaus Busacker haben einstimmig entschieden, dass sie im Samtgemeinderat Fredenbeck zusammen eine Gruppe bilden wollen. Die Gruppe hat damit 16 von 31 Sitzen.

Die Zusammenarbeit basiert auf eine Anzahl von Schnittmengen in vielen Sachfragen und hat das Ziel, für die großen Zukunftsaufgaben der Samtgemeinde Lösungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

Insbesondere geht es darum,

  • für die Samtgemeinde Fredenbeck Lösungen zur Bewältigung der Herausforderungen des demographischen Wandels zu entwickeln. Auch wenn die Bevölkerung auf lange Sicht nicht abnimmt, werden sich die Strukturen unsere Samtgemeinde und der Mitgliedsgemeinden verändern,  es wird immer mehr ältere und hochbetagte Einwohner und mehr  Menschen  aus anderen Kulturkreisen geben.
  • die Samtgemeinde Fredenbeck weiter zu einem Ort zu gestalten, in dem sich junge Familien, Erwerbstätige, Senioren und alle anderen gleichermaßen wohlfühlen und wo sie eine möglichst optimale Infrastruktur vorfinden. Dazu gehören Betreuungsangebote für Kinder vom ersten Lebensjahr bis ins Schulalter, gut ausgestattete Schulen, ausreichend Sportstätten, gut ausgerüstete und auf dem technisch möglichst aktuellen Stand befindliche Feuerwehren, ärztliche Versorgung, Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr, Unterstützung der Vereine, bezahlbarer Wohnraum, Nahversorgung in den Ortsteilen,   sowie die Förderung des Ehrenamtes
  • das Klimakonzept mit Leben zu erfüllen.

Für die Zusammenarbeit wurde eine Vereinbarung von beiden Vorsitzenden unterzeichnet.

„Wir werden immer Kompromisslösungen und Gespräche mit den anderen im Samtgemeinderat vertretenden Gruppen und Fraktionen suchen anstatt  unsere absolute Mehrheit auszuspielen. Es wird in den kommenden Jahren bestimmt  auch viele Situationen geben, wo die Mitglieder der Gruppe nicht einer Meinung sind und unterschiedlich abstimmen, denn Gruppen-/Fraktionszwang haben wir in der Vereinbarung zur Gruppenbildung eindeutig ausgeschlossen, “ erläuterte Gerhard Behrmann, der langjährige CDU Fraktionsvorsitzende, der einstimmig zum Vorsitzenden der Gruppe gewählt wurde.   Klaus Busacker von der FDP ergänzte: „Ich sehe eine gemeinsame interessante Zeit vor uns und ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“